Wir bedanken uns bei...

Unsere Einsätze

Einsatzberichte 2017
Home arrow News
News
Studenten Konto - onlinekonto-eroeffnen.net/studenten-girokonto/ . small tracking device . Pashmina Brookwoods
15.10.17 40-jähriges Dienstjubiläum

Wir haben es bereits angedeutet: wir hatten noch etwas zu feiern! BI Michael Tropp hatte im September die Möglichkeit, auf 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zurückzublicken.

Zuerst im Fernmeldedienst des Katastrophenschutzes in Cuxhaven, danach bei der FF Berliner Tor und der FF Altona. Doch nun ist er in Osdorf - seit 1993 mit der "zweiten Schleife" und seit 2004 vollwertig. Der Bereichsausbildersprecher des Bereiches Altona ist ein sehr engagierter Kamerad, attestierten Bereichsführer Jan Wilbrandt und Wehrführer Mischa Beyer übereinstimmend. Für sein Engagement erhielt er deshalb die Verdienstmedaille der ersten Stufe. Die Wehr überreichte ihm die Medaille der FF Osdorf in Gold sowie zwei Präsente. Bei einem ausgiebigen waremn Buffet wurde bei allerbestem Wetter das Jubiläum begangen.

Michael, die Wehr ist Dir zu Dank verpflichtet: für Deine Leistung und die tolle Feier.

imgp3868
(c) FFO FT 
Auf dem Foto (v.l.): Wehrführer-Vertreter Jörg Knopf, Wehrführer Mischa Beyer, Jubilar Michael Tropp, Bereichsführer Jan Wilbrandt.

PS: Wir danken unseren ortsansässigen Fa. Fleischerei Radbruch und Graeff Getränke für die umfassende Versorgung.
 
05.10.17 Sturmtief "Xavier" beschert 16 Einsätze

Ab 14 und bis 22 Uhr waren die KameradInnen der FF Osdorf heute im Einsatz. Knappe 90 Sekunden nach der Indienststellung kam es bereits zur ersten Alarmierung. In erster Linie ging es um umgestürzte Bäume aller Couleur - von Eidelstedt bis Nienstedten, von Sülldorf bis Ottensen.

 

051017_drzf_-_web

 

Wir beenden den 5. Oktober 2017 mit sechzehn Einsätzen, geleistet von zwei Löschfahrzeugen und sechzehn Mann. In einem Fall (Bild (c) FFO) hatte der Fahrer des Pkw wirklich Glück, dass er unverletzt dem während der Fahrt vom Baum getroffenen Fahrzeug entsteigen konnte.


weiter …
 
05.10.17 25-jähriges Dienstjubiläum

Das haben sich Wehr und Jubilar so auch nicht träumen lassen, dass dieser ehrenwerte Tag so eine ungeahnte Entwicklung nimmt. Eigentlich wollten wir ein bisschen auf dem Dienstabend den Umgang mit der Motorsäge erlernen (wir berichteten), um dann BM Heiko Bluhm (li.) für 25 Jahre Dienst in der FF Osdorf zu ehren. Dafür hatte der Jubilar reichlich Fleischkäse und Weißwürste besorgt.

 

051017_heiko_25_jahre_1
Übergabe der 25 Jahre FF Osdorf-Medaille an den Jubilar (c) FFO 

Leider wurde der Rahmen nicht so feierlich, wie wir uns das gedacht haben. Aufgrund der großen Einsatzzahl an dem Tag waren viele nicht nach Hause gekommen, um sich dienstlich zu kleiden. Und abgekämpft waren die Meisten auch - auch der Jubilar hat mitgekämpft.

weiter …
 
21.09.17 Beförderung und Abschied

Vergangenen Donnerstag war mal wieder Dienst bei der FF. Das Thema selbst stellen wir mal in den Hintergrund, denn es gab viel zu feiern. Das Wichtigste und zugleich derzeit unwichtigste Ereignis: unser Gruppenführer und Bereichsausbilder Michael Tropp (56) konnte am 21.09.2017 40 Jahre Tätigkeit im Katastrophenschutz vollenden. Das wäre einen eigenen Artikel wert finden Sie? Ja... aber nicht jetzt. Denn im Oktober wird dieses Jubiläum standesgemäß und gebührend gefeiert (dem Jubilar war gar nicht bewusst, dass das Jubiläumsdatum genau auf den Dienst gefallen ist).

Darüber hinaus gratulierten wir Torben zum Geburtstag - und weil die Mannschaft gerade so schön angetreten war, haben wir ihn - quasi als Geburtstagsgeschenk - gleich noch zum Brandmeister befördert (okay... das war so geplant).

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Hut und Innenbereich
Beförderung für Torben (c) FFO MT

 


 

weiter …
 
13.09.17 Tragischer Einsatz im Herbststurm
Am 13.09.2017 rückte die FF Osdorf von 13.30 Uhr -17.30 Uhr zu insgesamt fünf Einsätzen aus, die durch den ersten heftigen Herbststurm ausgelöst wurden.
Neben verschiedenen gefallenen Bäumen, u.a. auf zwei Pkw und eine Straße mit Stromleitung, wurden unsere Kräfte nach Blankenese zum Anleger am Strandweg disponiert. Obwohl mit als erste vor Ort, konnte dem in die Elbe gestürzten Rollstuhlfahrer nicht mehr geholfen werden.
Seine Leiche wurde unter Mithilfe der Kameraden der FF Osdorf nach ca. einer Stunde durch die Feuerwehrtaucher aus dem Wasser geborgen. Da auch noch der große Elektrorollstuhl vom Elbgrund geholt werden musste, zog sich dieser tragische Einsatz über fast drei stunden hin.
HIER finden Sie einen Presselink zu (c) tvr-news network
HIER finden Sie einen Presselink von (c) nonstopnews.
drzf_othmarschen_7_-_kopie
Klassiker: Baum quer über die Straße (c) FFO
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 257

Login für Mitglieder






Passwort vergessen?

Besucher

Besucher: 1981938

News & Einsätze als RSS

rss20