Wir bedanken uns bei...

Home
02.09.19 Adieu, GW-BHP.
Ca. fünf Jahre war die FF Osdorf mit der Sonderkomponente "Behandlungsplatz bei einem Massenanfall von Verletzten" mit dem erst Gerätewagen-Rettungsdienst und später Gerätewagen-Behandlungsplatz bezeichneten Fahrzeug einsatzbereit. Die Übernahme des Fahrzeugs war seinerzeit konzeptionell zwischen BF und FF geregelt worden, und betraf auch zwei weitere Wehren im nördlichen bzw. südlichen Bereich der Stadt, denn es gab insgesamt drei dieser Fahrzeuge bei der FF.
gw-bhp_web
(c) FFO
In der o.a. Zeit waren wir damit bei verschiedenen Einsatzlagen dabei, so unter anderen bei geplanten Einsätzen z.B. anlässlich der verschiedenen Fußball-EM- und WM-Veranstaltungen, aber auch alarmmässig bei der Bereitstellung zu Großlagen am Flughafen (Pfeffersprayausbreitung im Terminal, Sicherheitslandungen von Luftfahrzeugen).  Auch bei mehreren Großbränden (Bunker, Verbrauchermarkt) und einer Konzert-Großveranstaltung bei tropischen Temperaturen wurden wir mit diesem seltenen Einsatzfahrzeug tätig. 


Die Zusammenarbeit mit der FuRW Osdorf, wo "unser" Fahrzeug in der genannten Zeit untergebracht war, da das Feuerwehrgerätehaus leider den Platz nicht hergab, war kollegial, vertrauensvoll und partnerschaftlich. Dafür Dank an die Kollegen, insbesondere die hauptsächlich mit den Kameraden, die sich von uns als Maschinisten für dieses Fahrzeug zur Verfügung gestellt hatten, gearbeitet haben.
Nun wurde das Fahrzeug aufgrund konzeptioneller Neuerungen wieder an die Berufsfeuerwehr zurück überstellt.

Wir sind jedoch bereit, gerne wieder eine sog. Sonderkomponente zu übernehmen - also abwarten, was die Zukunft bringt.
 

Login für Mitglieder






Passwort vergessen?

Besucher

Besucher: 2364514

News & Einsätze als RSS

rss20