Wir bedanken uns bei...

Home arrow News
News
09.04.21 Ade, gutes altes Arbeitstier! (m. Filmclip)
Da fährt es hin- unser gutes altes Arbeitstier, das als 1. Löschfahrzeug unserer Wehr und als Erstangriffsfahrzeug 23 Jahre lang gut gedient hat. Aber alles hat einmal die Ablösung oder den Ruhestand verdient - und so kommt in den nächsten Tagen ein neuer und moderner Ersatz zu uns.
imgp8379_-_kopie
Als 1998 das LF 16/12 ...
weiter …
 
17.03.21 Wohnungsbrand in Lurup

web_info_2
Lesen Sie mehr unter Einsatzberichte Nr. 21/21 zu unserem Einsatz bei einem Wohnungsbrand in Lurup; inkl. Presselinks.
 
06.02.21 Besser haben als brauchen!

Kommt Schnee? Kommt er nicht? Egal... wir nutzen die Zeit, uns fortzubilden. Wie in Hamburg üblich, haben die Löschfahrzeuge alle Allradantrieb mit verschiedenen Zusatzmöglichkeiten wie Differentialsperren, aber unser LF 2 verfügt zusätzlich über einen Satz Schneeketten - und NIEMAND hat sie seit der Auslieferung in 2014 jemals angefasst.
img-20210206-wa0039
weiter …
 
03.01.21 Ehrenabteilung - ohne Opa's geht es nicht!
Die etwas flapsige Überschrift bezieht sich auf einen alten Insiderspruch, und so muss sich das jeweils älteste Mitglied der Einsatzabteilung bzw. jüngste Mitglied der Ehrenabteilung diese Anspielung gefallen lassen.

Es ist gleichermaßen schön wie traurig - und da hilft auch kein Spruch à la „Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere“: wenn man sich noch nicht reif fühlt, trotzdem aber in das Alter für die Ehrenabteilung kommt, so ist das weinende Auge doch sehr groß.
020121_kaktus_verabschiedung
(C) FFO MT
Unser Michael „Kaktus“ Kagerah wird heute 63 Jahre alt. Eine Abordnung mit Fackelträgern und Musik aus der Mobilbox überraschte ihn gestern Abend und überreichte dem Wehrführer a.D. pandemiekonform seine neuen alten Schulterstücke. Denn von morgen an darf er wieder seine beiden silbernen Streifen tragen - so will es das Regelwerk. Und im Fackelschein ist es gleich umso schöner. Richtig toll: er wird uns weiterhin regelmäßig zur Seite stehen und weiter am Ball bleiben! Es bleibt dabei: Michael... ohne Opas geht das nicht!
 
01.01.21 Prost Neujahr - ruhiger als je zuvor
Wir wünschen allen Osdorfer Bürgerinnen und Bürgern ein frohes neues Jahr!
Aufgrund der Corona-Bedingungen und der erlassenen Regelungen, die von den meisten Bürger*innen eingehalten wurden, war die Jahreswende 2020/2021 die ruhigste nach der Millennium-Nacht 2000/2001.
web_info_2
Am Vormittag waren noch Teile der Einsatzabteilung routinemässig einem Coronatest unterzogen worden (alle negativ) und obwohl beide Fahrzeuge einsatzbereit und über die digitalen Meldeempfänger sofort besetzt werden konnten, kam es im Osdorfer Revier erst nach dem Jahreswechsel zu sog. Kleinfeuern, von denen die FF Osdorf eins abarbeitete. Dabei handelte es sich wie häufig zu Silvester um einen brennenden Müllcontainer in der Großsiedlung.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 28 - 36 von 376

Login für Mitglieder






Passwort vergessen?

Besucher

Besucher: 2955325

News & Einsätze als RSS

rss20